Besuch der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse

Im Ausstellungsraum

Am 26. September 2019 besuchten unsere drei 6er Klassen die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse in Saarbrücken.

Das Angebot war vielfältig, kreativ, lustig, traurig oder schaurig und traf so auch den Geschmack von allen Schülerinnen und Schülern, die vielleicht nicht regelmäßig in ihrer Freizeit zum Buch greifen.

Tom Nicoll liest aus seinem Werk „Drachenalarm auf meinem Teller“ vor.

Wir hörten von Tom Nicoll Lustiges aus seinem Werk „Drachenalarm auf meinem Teller“ auf Englisch, nahmen an einem Europa-Quiz teil, hörten von Bernd Kissel Kreatives zur Geschichte des Comics und seinen Werken den „Saarlegenden“ und „Saarlouis – Im Fluss der Zeit“ und ließen uns von Illustrator Timo Grubing als Zombie, Einhorn oder Prinz karikieren.

 

Illustrator Timo Grubing zeichnet Karikaturen der Schüler*innen …

 

 

Literatur bedeutet mehr als nur staubige Wälzer, Literatur ist lebendig und von diesem frischen Wind haben auch die Schülerinnen und Schüler durch unseren Besuch etwas mit nach Hause genommen.

… und Lehrerinnen!

 

(Fotos und Bericht: Karin Küman-Hoffstetter)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.