Jugendbuchautor Stephan Knösel liest in der GemS Kleinblittersdorf

Stephan Knösel ist der Autor von „Jackpot“das spannungsgeladene Jugendbuch, das  in Klassenstufe 9 gelesen wird und auch in der Abschlussprüfung Deutsch ein Thema ist.

Der charismatische Autor, der in den 90er Jahren noch in einer Videothek jobbte, schrieb zunächst nur nebenbei, drehte später Kurzfilme und bekam anschließend sogar ein Stipendium an der Hochschule für Film in München. Daran schlossen sich ein Vertrag als Autor und später auch einen Lehrauftrag an der Hochschule. Für sein Debüt „Echte Cowboys“ wurde er u.a. mit dem Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendium ausgezeichnet. Er lebt heute mit seiner Familie in München, der Stadt, in der wie „Jackpot“ seine Romane spielen.

In seinen Lesungen ist es Stephan Knösel am wichtigsten, mit seine

m jungen Publikum ins Gespräch zu kommen, um sich auszutauschen und zu prüfen, ob seine Geschichten für die Schülerinnen und Schüler relevant sind.

So präsentierte er sich auch den Schüler der Stufe 9 in der Gemeinschaftsschule Kleinblittersdorf, die während seiner Lesung gespannt lauschten. Im Anschluss stellten sie eine Unmenge an Fragen, wie der Autor beispielsweise auf die Namen der Protagonisten kam bis hin zu sehr persönlichen Fragen, ob man als Autor auch seine Familie ernähren könne. Herr Knösel war von Anfang an sehr offen, ging mit Charme und Witz auf jede Frage ein und ermutigte die Schülerinnen und Schüler, ihren eigenen Weg zu gehen und den eigenen Interessen zu folgen, aber immer unter der Prämisse: „Ohne Fleiß, kein Preis.“

Die Lesung, die mit Unterstützung des Friedrich-Bödecker-Kreises stattfand, war für Schülerinnen und Schüler wie für Lehrkräfte eine ganz besondere Bereicherung.

Wir sagen Herzlichen Dank! 

     

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Die Schulentwicklung geht weiter voran!

Die GemS Kleinblitterdorf unterzeichnete im Rahmen des Projektes „Schulen stark machen“ eine Zielvereinbarung mit dem Ministerium für Bildung und Kultur.

Ziel ist, Schüler*innen noch intensiver in ihrem Lernprozess zu unterstützen und ihren Bildungserfolg zu erhöhen.

Dafür erhält die Schule personelle und finanzielle Unterstützung, zum Beispiel für Fortbildungen der Lehrkräfte, Austausch mit anderen ausgezeichneten Schulen und Systemzeit. Das ist Zeit, die Lehrer*innen bekommen, um gemeinsam in Teams neue Konzepte für einzelne Klassenstufen zu erarbeiten

So arbeiten die Lehrkräfte an der Weiterentwicklung einer schülergerechten Lernkultur. Was heißt das konkret?

Mit der Entwicklung des Faches LeO (Lernorganisation) erhalten Schüler*innen Zeit und Unterstützung, grundlegende Fähigkeiten für ein selbstständiges Lernen zu üben. Eine wichtige Voraussetzung für alle weiteren Lernschritte.

Weiter werden Konzepte erarbeitet für ein respektvolles Miteinander und damit für ein positives Schul- und Arbeitsklima. Dazu gehören beispielsweise Rituale wie der wöchentliche Klassenrat, mit dem ein demokratischer Umgang eingeübt wird und das Klassenfahrtenkonzept, das in besonderer Weise auf die Stärkung der Teamfähigkeit und des Zusammenhalts der Klasse ausgelegt ist.

Mit der Teilnahme an diesem Projekt beschreitet die Gemeinschaftsschule einen nächsten Abschnitt in ihrer kontinuierlichen Weiterentwicklung.

V. l. n. r.: Frau Schwarz (Schoolworkerin), Frau Wahl (stellvertretende Schulleiterin), Frau Grotehusmann (Schulleiterin), Herr Kretschmer (Schulberater, Deutsche Schulakademie) und Frau Elster (Ministerialrätin)

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Besuch der Sparkasse

Anfang Februar besuchten die Klassen 7a und 7b im Rahmen des BW-Unterrichtes mit Frau Batyko, Herrn Bodewig, Frau Klein und Herrn Grossmann die Sparkasse Saarbrücken.         Das Fach Beruf und Wirtschaft (BW) wird bei uns im Wahlpflichtbereich angeboten.

 

Frau Zinke erwartete uns in der Hauptfiliale. Zunächst informierte sie uns über die Abläufe in einer Bank und über die Berufe, die in einer Bank ausgeübt werden. Anschließend durften wir uns in der Kundenhalle einen Arbeitsbereich näher anschauen. Danach zeigte sie uns den Raum mit den Schließfächern und erklärte uns alles über Schließfächer und den Tresorraum. Nach einer Pause, in der uns Brezeln und Getränke angeboten wurden (dafür noch einmal herzlichen Dank!), durften wir uns den Selbstbedienungsbereich anschauen und bekamen die Gelegenheit, einiges selbst auszuprobieren.Zum Abschluss sahen wir in einem Film, wie man sich auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten kann.

Es war ein sehr interessanter und abwechslungsreicher Vormittag, der uns viele Informationen über Berufe im Bankwesen geboten hat. Auch das Interesse für ein Schüler-Betriebspraktikum in der Sparkasse im nächsten Schuljahr ist bei einigen SchülerInnen geweckt worden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Besuch des Saarländischen Staatstheaters

Im Rahmen des Musikunterrichtes besuchten die SchülerInnen der Klassenstufe 10 mit Frau Batyko, Frau Strauß und Herrn Grehl am 03.02.2020 das saarländische Staatstheater. Der Besuch diente als Vorbereitung für die Oper „Marylin Forever“, die wir am 20. März zusammen anschauen werden.

   

Nach einer freundlichen Begrüßung im Foyer startete die Führung mit der Besichtigung des Zuschauerraumes. Danach durften wir die Bühne betreten und einen Blick auf die Kulissen und das Beleuchtungssystem werfen. Dann ging es auf Entdeckungsreise in die Kostümabteilung und die Requisitenkammer.

Da wir die Oper „Marylin Forever“ live erleben werden, wurde uns die Aufführung durch verschiedene theaterpädagogische Übungen nähergebracht. Dabei setzten wir uns beispielsweise mit dem Leben eines heutigen Stars auseinander und sammelten neue Erfahrungen in kleinen Rollenspielen. Des Weiteren erhielten wir viele Informationen über das Leben von Marylin Monroe und über die Aufführung.     

Alles in allem war es ein sehr interessanter und abwechslungsreicher Vormittag gewesen und wir freuen uns schon auf die Aufführung „Marylin Forever“!

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Bilingualer Unterricht

Am Freitagabend gab es einen Grund zum Feiern: 

Frau Sonntag nahm mit Erfolg an der 6. Staffel der „Bilingualen Zusatzqualifikation 2019“ teil und darf nun offiziell bilingualen Sachfachunterricht erteilen. 

Durchgeführt wurde die Fortbildung vom Landesinstitut für Pädagogik und Medien in Zusammenarbeit mit der Universität des Saarlandes. 

Wir sind stolz auf unsere nun insgesamt drei zertifizierte Französischlehrkräfte: Frau Neymann (Biologie), Frau Sonntag (Biologie) und Frau Strauß (Bildende Kunst).

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Fremdsprachen lernen ohne Druck

Saarbrücker Zeitung, 17.02.2020

Zum Artikel: Fremdsprachen lernen ohne Druck

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Unsere Neuen

Wir freuen uns sehr, auch zum zweiten Halbjahr dieses Schuljahres drei neue Kolleg*innen zu begrüßen: Frau Meyer (Arbeitslehre, Englisch, Spanisch und DaZ), Herr Eckert (Chemie und Sport) und Herr Sprünker (GW und katholische Religion). 

          

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

„Saarhundert“ – eine Ausstellung in der Schule

Anlässlich der Feierlichkeiten zur Gründung des Saargebiets vor 100 Jahren freuen wir uns sehr, in der Schule die Ausstellung „Saarhundert“ zeigen zu können. Sie gibt den Schüler*innen und Besucher*innen einen Überblick über die Entwicklungsstufen der saarländischen Geschichte mit besonderem Augenmerk auf Eigenständigkeit und europäische Integration.

Zu sehen ist die Ausstellung noch bis zum 14. Februar im Foyer der Schule.     

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Impressionen vom Tag der offenen Tür

Am Samstag, den 25.01. war wieder Tag der offenen Tür bei uns in der Schule. Die Schüler*innen hatten die Möglichkeit, an Mitmach-Stationen erste Unterrichts-erfahrungen bei uns zu sammeln, während ihre Eltern von unseren 10.-Klässler*innen durch die Schule geführt wurden und Informationen durch die Schulleiterin Frau Grotehusmann erhalten haben.

Großen Dank auch den Eltern der 5.-Klässler*innen für die leckeren Kuchenspenden und dem Förderverein für die nette Bewirtung! 

   :  

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Klasse 9: Besuch beim Max Ophüls Filmfestival

Diese Woche war es wieder soweit!
Vom 20.01. bis zum 26.01.20 findet das 41. Max Ophüls Filmfestival in Saarbrücken statt. Unter dem Motto „Kino macht Schule“ haben auch Schulen die Möglichkeit daran teilzunehmen.
Die Klasse 9c nahm daran teil und verbrachte gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Sonntag einen Vormittag im Cinestar Saarbrücken. Geschaut wurde der Film „Sunburned“. Popcorn durfte hierbei natürlich nicht fehlen.           

Wir sind nächstes Jahr gerne wieder dabei!

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar